Djerba

EINE PARADIESISCHE KULISSE

Die Insel Djerba, die auf eine unendlich lange Geschichte zurückblicken kann, besticht durch ihre bemerkenswerte und traumhaft schöne Küstenlandschaft. Djerba ist eine Badeinsel, die eine Vielzahl an Aktivitäten zu bieten hat und auf der jeder nach Belieben Sport treiben, sich entspannen oder Neues entdecken kann. Die im Südosten Tunesiens gelegene Insel begeistert Besucher wegen ihres milden Klimas und ihrer paradiesischen Kulisse.

Die Insel, die der Legende nach auch Odysseus in ihren Bann gezogen hat, war punisch, bevor sie Teil des Römischen Reichs wurde. Dann fielen die Vandalen und die Byzantiner ein und 667 wurde Djerba schließlich von den Arabern erobert. Im 11. Jahrhundert wurde die Insel von den aus dem Orient kommenden Banu Hilal zerstört. Heute zählt Djerba rund 80.000 Einwohner und die zauberhaften Strände der Insel machen etwa 1/10 der tunesischen Küste aus.

Djerba liegt dem Badeort Zarzis gegenüber, der sich an der gleichen Stelle befindet, an der einst die römische Siedlung Gergis lag. Djerba und Zarzis bieten ein umfassendes Hotel-, Club- und Freizeitangebot und vom ockerfarbenen, mit Palmen bepflanzten Boden und den Menzels, den kleinen weißen, mit Kuppeln versehenen Häusern, geht ein unwiderstehlicher Zauber aus. Außerdem erwarten Sie dort zahlreiche Entdeckungen und Aktivitäten.

Sehenswertes

Das Volkskundemuseum von Houmt Souk zeigt eine umfangreiche Sammlung von Trachten, die früher von den verschiedenen Volksgruppen getragen wurden. Zudem gibt es dort eine Töpferei und alten Schmuck zu bewundern.

In Erriadh, dem ältesten jüdischen Dorf der Insel Djerba, befindet sich die Synagoge La Ghriba, ein Pilgerziel, das alljährlich gläubige Juden aus allen Ländern anzieht.  Diese Synagoge beherbergt eine der ältesten Thorarollen der Welt.

Der Hafen von Ajim befindet sich unweit des dichtesten Palmenhains der Insel und lädt zu einem schönen Spaziergang am Meer ein. In Ajim befindet sich auch die Anlegestelle der Fähre von Jorf, die Djerba auf dem Seeweg mit dem Rest des Landes verbindet.

In Guellala können sie Töpfereien besuchen und eine Olivenpresse in perfektem Zustand bewundern.

Fahrradfahren, Tennisspielen, Reiten, Wasserskifahren, Flüge mit einem Ultraleichtflugzeug, Tauchen und Fischen sind weitere Aktivitäten, die Sie in Djerba und Zarzis erwarten.

 Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eines der Kulturfestivals der Insel zu besuchen, insbesondere das dem internationalen Film gewidmete Festival d'Ulysse, das alljährlich im Juli stattfindet.